Allgemeine Vertragsbedingungen

 

Auch wir kommen leider nicht ohne das Kleingedruckte aus, doch alle die uns kennen, wissen, mit uns kann man reden. Bitte setzt Euch in allen Zweifelsfällen mit uns in Verbindung.

STAND: 01.01.2021



Allgemeine Vertragsbedingungen

  1. Abschluss des Vertrages: Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie den Abschluss des Vertrages. 
  2. Bezahlung: Bei allen Kurs-Angeboten ist bis spätestens 8 Tage vor Beginn des Angebotes der volle Kursbeitrag auf das angegebene Konto zu überweisen. Es werden keine Barzahlungen angenommen. 
  3. Storno: Bis 4 Wochen vor Kursbeginn kann kostenfrei storniert werden, bei einer Stornierung bis 8 Tage vor Beginn des Kurses wird eine Stornogebühr von 50% der Kurskosten, fällig. Bei einer Stornierung weniger als 8 Tage vor Kursbeginn oder wird dem Kurs ohne Abmeldung ferngeblieben, wird die komplette Kursgebühr fällig, eine Rückvergütung der Kurskosten ist nicht möglich. Auch ein Austeigen während eines Kurses ist nicht möglich. Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen
  4.  Falls ein Kind verhindert ist, kann sein Platz durch ein Kind aus dem Bekanntenkreis, Geschwister,... belegt werden.( bei allen Kursen, ausgenommen Hippolini Einheiten) Nicht in Anspruch genommene Termine verfallen, bitte um rechtzeitige Mitteilung
  1. Reiten und Voltigieren erfolgt auf eigene Gefahr. Veranstalter und Kursleiter schließen jede Haftung für Schäden aus, sofern sie nicht auf vorsätzlicher oder grober Vertragsverletzung beruhen.
  2.  Die Zuständigkeit von den Kindern handhaben wir wie folgt. Wir sind für die Kinder zuständig nachdem Sie mit dem Auto abgefahren sind & bis zum Ende der Einheit/Veranstaltung/Geburtstages. Außerhalb dieser Zeiten sind die Fahrer der Kinder zuständig auch wenn Sie sich zusammen noch auf unsrem Bauernhof aufhalten. Jegliche Haftungen außerhalb der Veranstaltungszeiten werden abgelehnt. Sobald die Eltern oder zuständigen Personen vor Ort bleiben, übernehmen sie die Aufsichtspflicht der Kinder!
  3. Fotos und Videoaufzeichnungen von Kursteilnehmern (im Rahmen des Kurses) dürfen für wissenschaftliche Arbeiten und Veröffentlichungen des Erlebnis-Bauernhofes (z.B. Homepage, Social Media (Facebook, Instagram,…), Vorträge, Programme, Artikel) anonym verwendet werden.
  4. Änderungen der Kursleitung und Kurstermine sind uns vorbehalten.
  5. Gerichtsstand ist Wien
  6. Das Betreten des Bauernhofgeländes erfolgt auf eigene Gefahr

 

Sonstiges:

  • Das Stallgebäude bitte erst betreten, wenn ein Kursleiter oder ein Helfer anwesend ist.
  • Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind pünktlich erscheint
  • Es herrscht absolute Helmpflicht am Pferd.
  • Die Kurse finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt.
  • Wir bitten Sie die Kinder pünktlichst nach der Einheit abzuholen.
  •  Sollten Sie Ihr Kind nicht rechtzeitig abholen können, teilen Sie mir dies bitte vor der Stunde mit, um etwaige Verzögerungen zu verhindern.
  •  Übergeben Sie Ihr Kind immer persönlich. Die Kinder dürfen sich nur in  Anwesenheit einer zuständigen Pädagogin  im Stallgebäude befinden. Wir sind ein landwirtschaftlicher Betrieb und kein Kinderspielplatz. Wenn Eltern vor Ort bleiben haben diese auch weiterhin die Aufsichtspflicht! Die Aufsichtspflicht geht erst an die Pädagogin über, beim Verlassen des Hofes.
  •  Zuschauer: Wagen Sie es sich  zu verabschieden. Ihr Kind ist ungehemmter und weniger abgelenkt beim Spielen. Bei Schwierigkeiten werde ich Sie telefonisch benachrichtigen. Falls Sie zusehen wollen bedenken Sie: Zurufe von Zuschauern stören die Kinder. Die Möglichkeit des freien Experimentierens ohne Leistungsdruck ist somit nicht mehr möglich.  
  •  Bitte geben Sie ihrem  Kind eine Trinkflasche mit.
  • Für Kinder ist es immer ein Erlebnis Ponys zu füttern. Da größere Mengen Brot für unsere Ponys schädlich sind, können bei Bedarf bitte nur Karotten und Äpfel sowie Pferdeleckerlis (bitte nur kleine Mengen) mitgebracht werden. Es wird nur gemeinsam am Ende der Stunde gefüttert!